Erklärungen

Schnecken bestimmen ist auch für Fachleute nicht immer einfach. Dieser Schlüssel ist stark vereinfacht und ist speziell auf die bei uns am häufigsten zu findenden Arten beschränkt.

 

Nabel

Betrachte die Unterseite der Schnecke. Viele Arten haben dort in der Mitte eine Vertiefung; diese nennt man den Nabel. Er kann rund oder schlitzartig sein. Der Nabel ist ein wichtiges Besimmungsmerkmal; oft braucht man eine Lupe, um ihn ganz sicher zu erkennen.

   

 Nabel rund                                             Nabel schlitzförmig                        kein Nabel

 

 

Lippe

Betrachte die Mündung des Gehäuses. Wenn der Rand verdickt ist, spricht man von einer "Lippe". Bei jungen, noch im Wachstum befindlichen Schnecken ist diese Stelle aber stets dünn, manchmal auch durchsichtig und sehr verletzlich. 

                            
scharfkantige Mündung                                                  Mündung mit Verdickung = Lippe 

 

 

Kiel

Betrachte die äusserste Windung der Schnecke. Wenn sie nicht gleichmässig gerundet ist, sondern eine scharfe Kante aufweist, spricht man von einem Kiel.

                               

 ohne Kiel                                                                        mit Kiel