Informationen

 

 

Aargauer Klassen oder Schulen von Kindergarten bis Oberstufe, setzen sich mit Biodiversität auf verschiedenen Ebenen auseinander. In Forschungsteams entdecken die Schülerinnen und Schüler verschiedenste Tier- oder Pflanzenarten und erkunden vielfältige Lebensräume.

 

Im Fokus des Umweltbildungsprojektes steht das Erlebnis in der nächsten Umwelt. Die Schülerinnen und Schüler erforschen die Natur und erwerben dabei grundlegende Fähigkeiten und Fertigkeiten.

 

 

Mit den vielfältigen Informationen und Materialien auf der Website können die Schülerinnen und Schülerer ihre Expedition im Freien selbstständig vorbereiten. Die Forschungsteams nutzen die Möglichkeiten der elektronischen Medien, dokumentieren ihre Ergebnisse und präsentieren sie im Internet. Zu jedem Thema werden drei Expeditionen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad angeboten:

  • eine für Unterstufe/Mittelstufe, hier ist sicher auch die Unterstützung durch die Lehrperson nötig
  • eine für Mittelstufe/Sekundarstufe, diese kann grösstenteils selbstständig oder mit Anleitung durch Lehrperson durchgeführt werden
  • eine für die Sekundarstufe, die für selbständiges Arbeiten gedacht ist